DE: CentOS 6 Enttäuschend

Issues related to hardware problems
Post Reply
panart
Posts: 1
Joined: 2011/07/29 21:01:05

DE: CentOS 6 Enttäuschend

Post by panart » 2011/07/29 21:16:30

Hallo,
bis jetzt war ich ja ein Fan von CentOS, aber die Version 6 ?
Etwas, dass mich schon immer geärgert hat, war die Partitionierung. Egal in welcher Reihenfolge man Partionen anleg, die gr??ste wandert immer auf sda1. Nun, bis zur Version 5 konnte man die Platten mit einem anderen Programm partitionieren und anschlie?end bei der Installation ?bernehmen. Das funktionierte sogar mit Softwareraid. Aber jetzt gibt es keine M?glichkeit - au?er beieiner Standardinstallation - vorpartitionierte Laufwerke in die Installation einzubinden. Noch nicht einmal die Markierung als RAID wird erkannt.
Bin ich zu bl?d, oder fehlt da was?
Und warum steht die gr??te Partition immer an oberster Stelle? Was soll einen Swappartition am Ende der Platte?
Kann mich da jemand mal aufklären, denn das verstehe ich nicht mehr.

Ich liebe wirklich Redhat - CentOS, da ich auf Redhatsystemen gelernt habe, denn Ubuntu - auch als Server - ?berzeugt vielleicht
einen normalen Anwender, ich m?chte jedoch die volle Kontrolle und die h?rt jetzt schon beim Partitionieren auf - WARUM?????

User avatar
AlanBartlett
Forum Moderator
Posts: 9325
Joined: 2007/10/22 11:30:09
Location: ~/Earth/UK/England/Suffolk
Contact:

Re: DE: CentOS 6 Enttäuschend

Post by AlanBartlett » 2011/07/29 23:19:27

My friendly [url=http://babelfish.yahoo.com/translate_txt]babelfish[/url] whispered the following in my ear --

[quote]
DE: CentOS 6 disappointing

Hello, up to now was I a fan of CentOS, but the version 6? Something that always annoyed me, was the Partitionierung. All the same in which order one part ions put on, the gr??ste walks always on sda1. Now, up to the version 5 one could take over the plates with another program partitionieren and afterwards with the installation. The functioned even with Softwareraid. But there is now no possibility - except one standard installation - of vorpartitionierte drive assemblies to merge into the installation. Not even the marking as RAID is recognized.
Am I to dumb, or am missing there which?
And why does the largest partition always stand in highest place? What is a Swappartition at the end of the plate? Someone can clear me up there times, because I do not understand no more.
I really love talk-have - CentOS, since I learned on talking having systems, because Ubuntu - also as server - a normal user, I however full control would like and convinced perhaps hears now already with the Partitionieren up WHY?????
[/quote]

range
Posts: 11
Joined: 2004/12/07 19:44:15
Location: Germany

DE: CentOS 6 Enttäuschend

Post by range » 2011/07/29 23:34:50

Auch wenn ich dir bei deinem tatsächlichen Problem nicht helfen kann: Die Foren sind (leider) zum gr??ten Teil auf Englisch, auch die Leute, die hier helfen sprechen zum gr??ten Teil nur Englisch.

Es gibt aber eine deutschsprachige Mailingliste, auf der etliche Leute sind, die Ahnung haben.

Eventuell magst du es ja dort noch einmal probieren, falls du nicht auf Englisch kommunizieren m?chtest/kannst.

http://lists.centos.org/mailman/listinfo/centos-de

Cheers,

Ralph

r_hartman
Posts: 706
Joined: 2009/03/23 15:08:11
Location: Netherlands
Contact:

Re: DE: CentOS 6 Enttäuschend

Post by r_hartman » 2011/08/02 10:47:11

Lesen Sie die Release Notes; weisz nicht ob die auch auf Deutsch verf?gbar sind.
Nur mit der Graphische Installer kann man die Partitionierung ändern (oder mit PXE/kickstart).

Post Reply

Return to “CentOS 6 - Hardware Support”